Position

Wir stehen vor neuen und wachsenden Anforderungen an die Arzneimittelversorgung. Flexibles und bedarfsgerechtes Handeln erfordert logistische Exzellenz und Innovationskraft. Dies wiederum erfordert wirtschaftliche Rahmenbedingungen.
André Blümel - Vorsitzender PHAGRO e. V.

André Blümel


Vorsitzender PHAGRO e. V.

Auf einen Blick


pharmazeutischer Grosshandel in Zahlen

Arzneimittelsicherheit
Icon-Phagro-35-Minuten-Startseite

35 min

Benötigt der Großhandel im Schnitt vom Eingang der Bestellung bis zur Bereitstellung für die Auslieferung.

Digitalisierung
Icon-Phagro-digital-Startseite

98 %

aller Apothekenaufträge gehen beim Großhandel digital ein. Unsere Prozesse sind effizient und fast 100%ig digitalisiert.

Umwelt und Nachhaltigkeit
Icon-Phagro-Artikel-Startseite

107.661

verschiedene Artikel hat jedes PHAGRO-Mitglied im Durchschnitt auf Lager – davon 41.567 verschreibungspflichtige Medikamente (Rx), 20.942 apothekenpflichtige Arzneimittel (OTC) und 45.152 weitere apothekentypische Produkte.

Preisgestaltung
Icon-Phagro-Preisgestaltung-Startseite

3,1 %

In Deutschland kosten verschreibungspflichtige Arzneimittel überall gleich viel. Dafür sorgt die Arzneimittelpreisverordnung. Sie regelt auch, wie viel Honorar der Großhandel bekommt. Im Durchschnitt 3,1% des Endpreises.

Mitglieder des PHAGRO

Kompetenz

Der PHAGRO | Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels e. V. vertritt alle vollversorgenden Großhandlungen in Deutschland: Neun Unternehmen mit 106 Niederlassungen versorgen bundesweit alle Apotheken mit Arzneimitteln.